logo

Suche:

Das Buch zu Tara Rokpa

Ulrich Küstner
Tara Rokpa – Weg zu Freiheit und Mitgefühl

unter Mitarbeit von Petra Niehaus

Wie Buddhismus und Psychotherapie sich gegenseitig inspirieren

Tara Rokpa ist ein Weg zur inneren Reifung, der Elemente westlicher Psychotherapie mit Elementen des Buddhismus verbindet.
Entwickelt von dem tibetischen Meditationslehrer Akong Rinpoche in Zusammenarbeit mit westlichen Psychotherapeuten, bietet Tara Rokpa eine Brücke zwischen persönlicher Erfahrung und einer säkularen Spiritualität.
Ulrich Küstner beschreibt in diesem Buch erstmals den ganzen Tara Rokpa-Prozess und stellt dessen vielfältige Beziehungen zu Selbsterfahrung, Buddhismus, Psychotherapie, Bewusstseinsforschung, Religion und Spiritualität vor. Berichte von Teilnehmerinnen verdeutlichen, welche Erfahrungen dieser Weg ermöglichen kann.

ISBN 978-3-942085-04-5, 320 Seiten, gebunden, € 22,50

Bestellung bei: edition steinrich

 

Inhaltsverzeichnis

Online-Ressourcen zum Buch

Über die Autoren

Feedback an den Autor: uku@tararokpa.de