logo

Informationsveranstaltung zu Tara Rokpa bei der

13. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit

Buddhismus und Therapie, Entspannung und Meditation: TARA ROKPA

Gemeinsam für unsere seelische Gesundheit sorgen - Mitgefühl mit sich selbst und anderen entwickeln

 

Das Motto dieser Arbeit ist: Einfache, heilsame Dinge gemeinsam tun.
Statt Entspannung und Meditation alleine zu üben, betont Tara Rokpa den Gemeinschaftsaspekt. In den selbstorganisierten Gruppen unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig.


Inhalte der Methode sind spezielle Entspannungsübungen, kreativer Ausdruck im freien Malen, Erinnerungsarbeit, systemisch-ökologische Ansätze, einfache und heilsame Massage und Bewegung.


Wenn wir uns selbst besser kennenlernen und Verständnis für den eigenen Lebensweg entwickeln, führt das zu mehr Freundlichkeit und Akzeptanz, zu einer mitfühlenden Haltung gegenüber uns selbst und anderen.


Die Anleitungen werden vermittelt durch ausgebildete Gruppenleiter und Psychotherapeuten.


Die Veranstaltung stellt die Methode dar und gibt Anleitung zur Selbstorganisation für Gruppeninteressenten.


Mit Petra Niehaus und Dr. med. Ulrich Küstner

Zeit: 18. Okt. 2019, 19-21 Uhr
Ort:  Bodhicharya Berlin, Kinzigstraße 25, 10247 Berlin