Herbst 2020: Einführungsvorträge zu Tara Rokpa online

Buddhismus, Psychotherapie, Tara Rokpa

Einführung in eine Methode der inneren Entwicklung, die in keine Schublade passt

Update: Der für 13. Aug. 2020 geplante Zoom-Vortrag mit Petra Niehaus und Dr. med. Ulrich Küstner wurde auf den Herbst verschoben. Weitere Online-Vorträge sind in Vorbereitung.

Bitte melden Sie sich bei Interesse vorsorglich an. Bereits angemeldete InteressentInnen werden über das neue Datum benachrichtigt. 

Tara Rokpa als Methode der Selbsterkenntnis und inneren Weiterentwicklung hat ihre Wurzeln im Mahayana-Buddhismus, aber bezieht westliche Erfahrungen u.a. aus Psychologie und Psychotherapie ein. Damit passt sie in keine der üblichen Kategorien von „Therapie“, „Selbsterfahrung“ oder „Religion“.

Der Vortrag wird zeigen, wie diese flexible Offenheit den Teilnehmenden die Freiheit lässt, ihre eigene Selbsterkundung und Entwicklung so zu definieren und gestalten, wie es für sie leicht zugänglich und unterstützend ist.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per Email im Büro an, sie erhalten dann den Link zum Zoom-Meeting.

 

[Beitragsbild: Bea Nothnagel]