Akong Rinpoche: Den Tiger zähmen (Header)

Den Tiger zähmen – Jahresprogramm 2023

Den Tiger zähmen –

Selbstheilung aus der Weisheit Tibets

„Den Tiger zähmen“ ist ein Selbsthilfeprogramm mit Methoden aus dem Tibetischen Buddhismus. Es bietet eine Reihe von aufeinander aufbauenden Übungen, um sich besser kennenzulernen, sich zu wandeln, zu reifen und das innere Potenzial von Weisheit und Mitgefühl zu erwecken.
Der Meditationslehrer Akong Rinpoche, der sie entwickelte, hat über 50 Jahre mit westlichen Menschen gearbeitet und seine Übungen auf deren Situation zugeschnitten.

Der „Tiger“ steht hier für unseren ungezähmten Geist mit all seinen Fantasien und Begierden, der uns ständig vor sich hertreibt. Chronische Unzufriedenheit, Anspannung und das Gefühl, immer unter Druck zu stehen, sind die Folgen.
Unsere eigenen Emotionen und falschen Erwartungen machen uns unglücklich und missgestimmt. Manchmal toben sie wie ein wilder Tiger durch unser Leben. Aber das muss nicht so bleiben! Wir können unseren wilden Geist zähmen. Wir können die Stärke und Kraft des Tigers auch anders einsetzen. Wir können lernen, innezuhalten und:

  • ins Gleichgewicht kommen
  • klar erkennen, wie wir sind
  • uns dem Leben stellen, wie es ist
  • unsere Getriebenheit und Negativität verwandeln in Mitgefühl und Freundlichkeit,
    mit uns selbst und anderen.

Jahresprogramm 2023

März – Mai 2023  und   Sept. – Nov. 2023

Wir bieten „Den Tiger zähmen“ erstmals als eigenständiges, angeleitetes Programm an. Eine Serie von Online-Übungstreffen mit erfahrenen AnleiterInnen findet über Zoom statt. Der erste Teil ist in sich abgeschlossen und findet jeweils Donnerstags 19:30 Uhr an folgenden acht Terminen statt:

16., 23., 30. März
13., 20., 27. April
4., 11. Mai 2023

Da die Übungen und Inhalte aufeinander aufbauen, empfehlen wir, an allen Terminen teilzunehmen.
Wer „Den Tiger zähmen“ bereits im Tara Rokpa-Prozess gemacht hat, kann gerne auch an einzelnen Sitzungen dabei sein.

Der zweite Teil wird von September bis November 2023 stattfinden. Er ist eine optionale Fortführung. Danach können AbsolventInnen die Übungen alleine weitermachen bzw. sich Online-Übungsabenden anschliessen.

Lokale Präsenzveranstaltungen „Den Tiger zähmen“ sind in Planung. Diese sind eigenständig, können aber auch ergänzend zu den Online-Treffen wahrgenommen werden. Orte und Termine werden hier veröffentlicht, sowie sie feststehen.

Weitere Informationen und Anmeldung im Tara Rokpa-Büro.

Download als PDF: Flyer zum Jahresprogramm „Den Tiger zähmen“ 2023

Die Teilnahme an „Den Tiger zähmen“ ist unabhängig von einer Teilnahme an unseren anderen Angeboten.
Ein anschliessender Einstieg in das vertiefende Programm des Tara Rokpa-Prozesses ist möglich.

Mit dem gleichnamigen Buch von Akong Rinpoche als Manual ist es auch möglich, dieses Programm selbstständig durchzuarbeiten. Das Buch „Den Tiger zähmen“ kann in unserem Büro bestellt werden.
Individuelle Unterstützung durch erfahrene AnleiterInnen kann vereinbart werden.

Kosten des Online-Programms

Empfohlener Beitrag pro Abend 20 Euro; alle 8 Abende des ersten Teils 140 Euro; oder nach Selbsteinschätzung. Sponsoring für StudentInnen ist möglich.

Zum Online-Programm

„Den Tiger zähmen“ nach dem Buch von Akong Rinpoche war von Anfang an ein zentraler Teil des Tara Rokpa-Prozesses. Gleichzeitig hat Akong Rinpoche mit seinem Buch auch beabsichtigt, dass diese Übungssequenz unabhängig und sogar selbständig unternommen werden kann. Leichter ist es aber mit einem angeleiteten Programm.

„Den Tiger zähmen“ ist im Buch als einjähriges Programm dargestellt, mit vorgegebenen Übungszeiten für die 17 einzelnen Übungen. Zum Einstieg bieten wir 2023 ein verkürztes Online-Programm, in zwei dreimonatigen Hälften, im Frühjahr und Herbst 2023.