Tara Rokpa, Klima und Active Hope – Ressourcenliste

Ressourcen-Liste vom Sommercamp 2022

Zusammengestellt von Friederike David (Juli 2022). Die Kurzbeschreibungen stammen überwiegend von der jeweiligen Website. Download als Excel-Tabelle (PDF) 

Zu Büchern, Texten und Videos geht es hier am Ende der Seite

https://tararokpa.de/prozess/
https://www.activehope.info/
https://www.activehope.info/languages

Im Zusammenhang mit einem Workshop von Brion Sweeney, Tara Rokpa Therapist, zum Thema „Inner and outer Climate“ auf dem Sommercamp 2022 hat Kirsi Jansa den Ansatz „Active Hope“ vorgestellt von Ecophilosopher Joanna Macy PhD (a scholar of Buddhism) und Resilience specialist Dr. Chris Johnstone. Schon Susie Atkins, Tara Rokpa Therapist, hatte auf einem früheren Sommercamp über Joanna Macys Ansatz berichtet: Bei der „aktiven Hoffnung“ geht es darum, unsere beste Antwort auf die Sorgen um unsere Welt zu finden und anzubieten. Tara Rokpa Training kann eine sehr gute Ergänzung zum Prozess von Active Hope sein.

 In connection with a workshop by Brion Sweeney, Tara Rokpa therapist, on „Inner and Outer Climate“ at Summer Camp 2022, Kirsi Jansa introduced the „Active Hope“ approach by ecophilosopher Joanna Macy PhD (a scholar of Buddhism) and resilience specialist Dr. Chris Johnstone. Already Susie Atkins, Tara Rokpa therapist, had shared about Joanna Macy’s approach at a previous summer camp: „active hope“ is about finding and offering our best response to concerns about our world. Tara Rokpa training can be a very good complement to the Active Hope process.

https://www.activehope.info/book-groups

Kirsi Jansa wants to start a Tara Rokpa-book-Group and to read the new edition of Active Hope together.

www.amazonwatch.org

Protecting the Amazon and our climate by supporting Indigenous peoples

www.sumofus.org/de/

SumOfUs sind 20.504.388 Menschen, die rücksichtslose Großkonzerne weltweit zur Verantwortung ziehen, z.B.: More on insurance pipeline

www.survivalinternational.de/

Vom Amazonas bis in die Kalahari, vom indischen Dschungel bis in den kongolesischen Regenwald: Wir arbeiten in Partnerschaft mit indigenen Völkern, um ihr Leben und ihr Land zu schützen.   https://en.m.wikipedia.org/wiki/Survival_International

Comment by Brion: „They are endorsed by Richard Gere. Very reliable group in my view.“

https://www.ausgestrahlt.de/

Gemeinsam gegen Atomenergie – im deutschsprachigen Raum, Website auch auf Englisch

https://www.omasforfuture.de/

Unsere Mission: Wir machen Lust auf morgen und motivieren die Generation 50+, aus Ihrer Liebe zu ihren Kindern und Enkeln ihr Verhalten zu ändern und eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft zu erschaffen. Dazu klären wir niedrigschwellig über Nachhaltigkeit auf, steigern das Verständnis für die eigene ökologische Selbstwirksamkeit und tragen so zu einem Bewusstseinswandel innerhalb der Generation 50+ und damit in der Gesellschaft bei. – Our mission: We whet the appetite for tomorrow and motivate the 50+ generation to change their behavior out of their love for their children and grandchildren and to create a sustainable future worth living. To this end, we provide low-threshold information about sustainability, increase the understanding of one’s own ecological self-efficacy and thus contribute to a change in awareness within the 50+ generation and thus in society. Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

https://www.campact.de/
https://en.wikipedia.org/wiki/Campact

Unsere Kampagnen treiben sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran – für eine Welt, in der alle Menschen ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können.

Progressiv nennen wir Politik, die …

  • … unsere Umwelt schützt und Frieden schafft,
  • … demokratische Teilhabe stärkt und gleiche Bildungschancen gewährleistet,
  • … Bürgerrechte verteidigt und geflüchtete Menschen willkommen heißt,
  • … für soziale Gerechtigkeit sorgt und für eine solidarische Steuerpolitik eintritt,
  • … Diskriminierung abbaut und Gleichberechtigung herstellt.

https://www.wemove.eu/de/
https://www.wemove.eu/

Wir bewegen Europa – zusammen mit 1127944 Europäer/innen. WeMove Europe ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union die sich  gesellschaftlicher und ökonomischer Gerechtigkeit verpflichtet fühlt; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlichster Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo.

https://fridaysforfuture.de/
https://fridaysforfuture.de/neuigkeiten/klimaupdate/
English: https://fridaysforfuture.org/

Fridays for Future ruft für den 23.09.2022 erneut zu weltweiten Demonstrationen auf. Der globale Klimastreik soll wie zuletzt unter dem Motto #PeopleNotProfit stattfinden. Die Bewegung fordert international, dass menschliches Wohlbefinden und die Wahrung der Lebensgrundlagen über finanzielle Profite gestellt werden. “Insbesondere in den am stärksten betroffenen Regionen erleben Menschen jeden Tag Leid und Katastrophen durch …

https://www.theguardian.com/uk-news/2022/jul/13/sir-patrick-vallance-gives-emergency-climate-briefing-to-uk-mps?CMP=Share_iOSApp_Other

Brion Sweeney zeigte in seinem Vortrag Ausschnitte des Videos: Sir Patrick Vallance gives emergency climate briefing to UK MPs.   Sir Patrick Vallance informiert britische Abgeordnete über den Klimawandel.

https://www.fuereinebesserewelt.info/ueber-uns/

FÜR EINE BESSERE WELT ist ein Projekt, das die beiden Hamburger Journalisten Ilona Koglin und Marek Rohde 2007 ins Leben gerufen haben. Damals haben sie sich gefragt:  „Was wäre eigentlich, wenn alle Medien darüber berichten würden, wie viele positive Ideen, Menschen, Projekte, Organisationen und Visionen es in unserer Welt gibt – wäre das nicht unglaublich motivierend?“ – Denn dann würden alle Menschen sehen: Es ist möglich, unsere Welt auch ganz anders, viel schöner zu gestalten. Es gibt Alternativen. Außerdem wüsste jede_r wo und wie er oder sie sich engagieren und am Aufbau einer besseren Welt beteiligen kann. Und so begannen die beiden mit einem kleinen Blog … Mittlerweile ist daraus ein richtig großes Projekt mit Videos, einem Podcast, mehreren Büchern und E-Books, den Wandelplakaten, Workshops, Vorträgen und der Konferenz für eine bessere Welt geworden (und bestimmt kommt demnächst noch so einiges dazu :-). Doch bei allem, was FÜR EINE BESSERE WELT so macht und tut, gilt immer

https://secure.avaaz.org/page/de/highlights/

Avaaz ist ein weltweites Kampagnen-Netzwerk, das mit – an die 70 Millionen – Bürgerstimmen politische Entscheidungen beeinflusst. Die Bewegung umfasst gleich viele Menschen jungen und mittleren Alters, sowie Senioren. Knapp mehr als die Hälfte der Avaaz-Mitglieder sind Frauen. Wir arbeiten in allen erdenklichen Arten von Jobs; andere sind im Ruhestand, oder arbeitslos, oder sind noch in Ausbildung.

Was alle vereint ist das Engagement für eine bessere Welt.

https://takethejump.org/about
https://takethejump.org/experiment

A grassroots project created by normal people, The JUMP is for anyone worried about the state of nature but are not necessarily ‘environmentalists’. For anyone looking for constructive, positive and impactful steps we can take in our own lives. – JUMP ist ein Basisprojekt, das von normalen Menschen ins Leben gerufen wurde, und richtet sich an alle, die sich Sorgen um den Zustand der Natur machen, aber nicht unbedingt „Umweltschützer“ sind. Für jeden, der nach konstruktiven, positiven und wirkungsvollen Schritten sucht, die wir in unserem eigenen Leben unternehmen können.

https://www.klimaschutz-nebenan.de/
https://nebenan.de/

Wir suchen die besten Ideen für eine klimafreundliche Nachbarschaft – Der Wettbewerb Klimaschutz nebenan ist erstmalig im Frühjahr 2022 gestartet und sucht die besten Vorschläge, Klimaschutz selbst in der eigenen Nachbarschaft zu gestalten. Wir haben rund 600 Einreichungen gesichtet und die 100 besten Ideen nominiert. (Stand Juli 2022)

https://www.greenpeace.org/global/

In 55 Ländern aktiv – Der Schutz des Klimas und der Biodiversität und der Erhalt des Friedens… Viele der grundlegenden Probleme unserer Zeit lassen sich nicht in einem Land alleine lösen. – Active in 55 countries – Protecting the climate and biodiversity and maintaining peace… Many of the fundamental problems of our time cannot be solved in one country alone.

https://green-planet-energy.de/privatkunden.html

Am 27. Oktober 1999 gründet sich die Greenpeace Energy eG. – Bereits im Januar 2001 gründet die Genossenschaft ihre Tochterfirma Planet energy GmbH, die saubere Kraftwerke planen und betreiben soll. Denn von Anfang an geht es Greenpeace Energy nicht nur um die Lieferung von Ökostrom, sondern auch um den Bau neuer Anlagen, um das Angebot an sauberer Energie auszuweiten.

Innerhalb weniger Jahre steigt Greenpeace Energy zu einem der erfolgreichsten deutschen Ökostrom-Versorger auf. Ende 2003 beliefert das Unternehmen bereits 20.000 Kunden; im September 2011 sind es mehr als 110.000. 2011 erweitert Greenpeace Energy das Angebot um das neuartige und ökologisch sinnvolle Gasprodukt proWindgas und wird damit zum Energievollversorger. Seit September 2013 sitzt Greenpeace Energy gemeinsam mit der Kraftwerkstochter Planet energy und der Umweltschutzorganisation Greenpeace in der Hamburger Hafencity.

https://www.vivaconagua.org/

“WASSER FÜR ALLE – ALLE FÜR WASSER!“ – Viva con Agua setzt sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene ein. Dabei setzen wir auf jede Menge positiven Aktivismus und nutzen die universellen Sprachen Musik, Sport und Kunst bei unserer Arbeit und Projekten im In- und Ausland. Unterstütze mit uns die Vision „Wasser für alle – alle für Wasser“, denn Wasser ist Leben. – Viva con Agua supports water projects with the vision “WATER FOR ALL – ALL FOR WATER!”.  Besides the air we breathe, water is the basis of all life and a fundamental human right. Viva con Agua pursues the vision of access to clean drinking water, hygiene facilities and basic sanitary provision for all people. 2.2 billion people worldwide do not have assured access to clean drinking water. About 785 million of them even lack basic water supply.

https://anstiftung.de/

Wir fördern, vernetzen und erforschen Räume und Netzwerke des Selbermachens. Dazu gehören Interkulturelle und Urbane Gärten, Offene Werkstätten, Reparatur-Initiativen, Open-Source-Projekte ebenso wie Initiativen zur Belebung von Nachbarschaften oder Interventionen im öffentlichen Raum.

https://urbane-gaerten.de/

Es gibt allein in Deutschland um die 1000 Gemeinschaftsgärten. Ein Großteil ist im bundesweiten Netzwerk dabei (aktuelle Zahlen siehe Karte). In einigen Städten bzw. Regionen verbinden sich die Projekte auf der Grundlage von interkultureller Arbeit, ökologischem Lebensmittelanbau, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Selbstbefähigung und Selbermachen zu lokalen Netzwerken:

https://suedstadtgaerten-oerlinghausen.de

Mit unseren Südstadtgärten wollen wir das interkulturelle Miteinander und Brückenbauen zwischen Menschen, die in diesem Stadtteil wohnen, fördern. Das Verbindende ist das Gärtnern. Gärtnern auf einer eigenen Parzelle bedeutet für viele Menschen mit Einwanderungsgeschichte Anknüpfung an die Erfahrungen aus Ihrer Heimat und Verwurzelung in ihrem jetzigen Stadtteil. Zudem trägt das Gärtnern dazu bei, die Lebensqualität für die Menschen zu erhöhen, die vielleicht erwerbslos sind und denen im Alltag eine Aufgabe fehlt. Über den Gemeinschaftsgarten wird die gemeinschaftliche Selbstorganisation zur Sicherung elementarer Bedürfnisse gestärkt. –                                                                                                          An intercultural garden for residents from the neighborhood. We garden naturally, biologically without pesticides, even if we are not experts.

https://solawi-bielefeld.de/

Solidarische Landwirtschaft (Solawi) oder Gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft bedeutet, Verbraucher:innen übernehmen die Kosten für Mitarbeiter:innen, Anbau und Betrieb eines landwirtschaftlichen Betriebs oder einer Gärtnerei. Dafür erhalten sie die Ernte und teilen sie unter allen Mitgliedern auf. – Solidarity-based agriculture (Solawi) or community-supported agriculture means that consumers assume the costs for employees, cultivation and operation of a farm or market garden. In return, they receive the harvest and share it among all members.

https://info.ecosia.org/what

Suchmaschine: Suche im Web und pflanze Bäume! Wir verwenden die Einnahmen aus deinen Suchanfragen, um dort Bäume zu pflanzen, wo sie dringend benötigt werden. Installiere die kostenlose Browser-Erweiterung und trage mit jeder Suche zur Anpflanzung bei. – Search engine: Search the web and plant trees! We use the revenue from your searches to plant trees where they are desperately needed. Install the free browser extension and contribute to the planting with every search.

https://www.biovision.ch/home/

Biovision wurde 1998 vom Schweizer Welternährungspreisträger Dr. Hans Rudolf Herren gegründet mit dem Ziel, die Lebenssituation der Menschen in Afrika nachhaltig zu verbessern und die Natur als Grundlage allen Lebens zu erhalten. – Biovision was founded in 1998 by the Swiss World Food Prize winner Dr. Hans Rudolf Herren with the aim of sustainably improving the living conditions of people in Africa and preserving nature as the basis of all life. Der weltweit anerkannte Insektenspezialist Hans Rudolf Herren hatte in den 80er Jahren mit seiner biologischen Bekämpfung eines verheerenden Insektenschädlings im Maniok Millionen von Menschen in Afrika vor dem Hungertod gerettet. 1995 wurde er dafür als erster und bisher einziger Schweizer mit dem Welternährungspreis ausgezeichnet.

https://www.sekem.com/en/index/

Leben schaffen in der Wüste von Ägypten: SEKEM was founded with the idea of sustainable development and giving back to the community. The vision that brought Dr. Ibrahim Abouleish to dig the first well in the vast desert land still resounds in SEKEMs approach of conducting business. Like a compass, our vision, mission and values guide us in the everyday work in all SEKEM companies. –

Sustainable development towards a future where every human being can unfold his or her individual potential; where mankind is living together in social forms reflecting human dignity; and where all economic activity is conducted in accordance with ecological and ethical principles.

https://centerhealthyminds.org/programs/loka-initiative
https://centerhealthyminds.org/join-the-movement/healthy-minds-in-practice-tonglen-for-eco-anxiety

Eco-anxiety is fear and distress regarding the environmental and climate crises we face today. Tonglen is a Tibetan Buddhist meditation practice that focuses on giving and receiving, and can be particularly helpful when dealing with eco-anxiety and climate despair. Dekila Chungyalpa, Director of the Loka Initiative, shares a nine-minute practice designed to transform your eco-anxiety into the motivation to heal others. – Öko-Angst ist die Angst und Verzweiflung über die Umwelt- und Klimakrise, mit der wir heute konfrontiert sind. Tonglen ist eine tibetisch-buddhistische Meditationspraxis, die sich auf das Geben und Empfangen konzentriert und besonders hilfreich sein kann, wenn man mit Öko-Angst und Klimaverzweiflung zu tun hat. Dekila Chungyalpa, Leiterin der Loka-Initiative, zeigt eine neunminütige Übung, mit der Sie Ihre Umweltangst in die Motivation verwandeln können, andere zu heilen. (Öko-Angst ist die Angst und Verzweiflung über die Umwelt- und Klimakrise, mit der wir heute konfrontiert sind. Tonglen ist eine tibetisch-buddhistische Meditationspraxis, die sich auf das Geben und Empfangen konzentriert und besonders hilfreich sein kann, wenn man mit Öko-Angst und Klimaverzweiflung zu tun hat. Dekila Chungyalpa, Leiterin der Loka-Initiative, zeigt eine neunminütige Übung, mit der Sie Ihre Umweltangst in die Motivation verwandeln können, andere zu heilen. – Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) —

https://www.insideoutproject.net/en/

The Inside Out Project is a platform that helps communities around the world to stand up for what they believe in and spark global change locally. Group Leaders create their Actions by displaying large-scale black and white portraits of members from their community in public spaces. Together, they create a work of public art! – Das Inside Out Project ist eine Plattform, die Gemeinschaften auf der ganzen Welt dabei hilft, für das einzutreten, woran sie glauben, und einen globalen Wandel vor Ort anzustoßen. Die Gruppenleiter erstellen ihre Aktionen, indem sie großformatige Schwarz-Weiß-Porträts von Mitgliedern ihrer Gemeinschaft an öffentlichen Plätzen aufhängen. Gemeinsam schaffen sie ein öffentliches Kunstwerk! –   Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://workthatreconnects.org/

The Work that Reconnects helps people discover and experience their innate connections with each other and the self-healing powers of the web of life, transforming despair and overwhelm into inspired, collaborative action.

https://c2c.ngo/
https://epea.com/en/about-us/cradle-to-cradle
https://mcdonough.com/cradle-to-cradle/

DAS C2C DESIGNKONZEPT: Cradle to Cradle: Um unser Klima- und Ressourcenproblem langfristig zu lösen, müssen wir Menschen umdenken und umgestalten. Das C2C Designkonzept ist die Anleitung dafür. Es ist natürlichen Kreisläufen nachempfunden, in denen jeglicher Abfall Nährstoff für etwas Neues ist. Cradle to Cradle berücksichtigt alle ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte von Produkten bereits in der Planungsphase. Dabei kommen ausschließlich kreislauffähige Materialien zum Einsatz, die für den konkreten Zweck eines Produkts geeignet sind. – Probleme kann nur lösen, wer sie durchschaut hat – das fördern wir als Beschleuniger für Cradle to Cradle durch unsere Bildungsarbeit. C2C NGO vernetzt Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Zivilgesellschaft. Unsere ehrenamtlichen Aktiven, die bundesweit organisiert sind, tragen die Idee von Cradle to Cradle in die Welt.

The Cradle to Cradle® design framework is inspired by nature: The aim is not only to minimise negative influences but also to leave a positive ecological footprint. As a result, products, processes, buildings and cities will emerge which are safe for humans, healthy for the environment and successful for business. – Der Cradle to Cradle®-Designrahmen ist von der Natur inspiriert: Ziel ist es nicht nur, negative Einflüsse zu minimieren, sondern auch einen positiven ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Als Ergebnis entstehen Produkte, Prozesse, Gebäude und Städte, die sicher für den Menschen, gesund für die Umwelt und erfolgreich für die Wirtschaft sind.

https://www.oxfam.de/unsere-arbeit/themen/klima-ressourcen-schuetzen

Ein stabiles Klima, fruchtbares Land, sauberes Wasser und ein gesunder Waldbestand sind als Basis für unser Leben unverzichtbar. – OXFAM ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden.

https://diem25.org/de/

Eine fortschrittliche Bewegung für Europa – DiEM25 ist eine gesamteuropäische, fortschrittliche Bewegung, die darauf abzielt, die EU zu demokratisieren, bevor sie sich auflöst. Unser Bestreben, Veränderungen herbeizuführen, ist in unserem Green New Deal für Europa verankert. – A progressive movement for Europe – DiEM25 is a pan-European progressive movement that aims to democratize the EU before it disintegrates. Our ambition to bring about change is anchored in our Green New Deal for Europe. –

https://healthforfuture.de/
https://healthforfuture.de/english/

Gerecht gestaltete Klima- und Umweltschutzmaßnahmen sind oft unmittelbar notwendig und förderlich für unsere Gesundheit. Zu den positiven Effekten gehören beispielsweise saubere Luft, aktive Mobilität, eine gesunde Ernährung und psychische Gesundheit.
Bei Health for Future organisieren sich Pflegefachpersonen, Therapeut*innen, Ärzt*innen, Beschäftigte im öffentlichen Gesundheitsdienst, Studierende, Auszubildende und Angehörige aller im Gesundheitswesen tätigen Berufsgruppen gemeinsam mit anderen Menschen, die sich – unabhängig von ihrem Ausbildungshintergrund – mit unseren Zielen identifizieren. Unsere Visionen und Missionen finden Sie in unserem Selbstverständnis. –

https://www.tomorrow.one/de-DE/ueber-uns/
https://www.tomorrow.one/en-EU/about-us/

Alles, was wir tun, machen wir mit Haltung, Herzblut und state-of-the-art Technologie. Bad Banks verpflichten sich allein dem Profit. Wir verpflichten uns der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit. – Tomorrow is different from most other banks. We are the future of banking – transparent, digital, sustainable. Instead of focussing purely on profits we’re committed to sustainability and social equity.

https://www.oekofinanz-21.de/

Ökofinanz-21 ist ein bundesweites Netzwerk von nachhaltigen Beraterinnen und Beratern. Wenn Sie Ihr Geld bewusst anlegen wollen, sind wir für Sie da. Wir organisieren uns als unterstützendes Netzwerk freier Berater*innen und treiben wichtige Themen als Lobby für Nachhaltigkeit voran.

https://www.openpetition.de/?status=erfolg#petitionen

openPetition unterstützt Petentinnen und Petenten dabei, ihre Petition zu erstellen, Unterschriften zu sammeln und die Petition beim entsprechenden Empfänger einzureichen. Außerdem fordert openPetition unabhängig vom formalen Petitions-Prozess Stellungnahme von Parlamentarierinnen und Parlamentariern ein. Ob es um den Erhalt des Jugendclubs, die Stilllegung von AKWs, Gesetzesänderungen oder die Bebauung durch Windkrafträder geht. – openPetition supports petitioners in creating their petition, collecting signatures and submitting the petition to the appropriate recipient. In addition, openPetition solicits comments from parliamentarians independently of the formal petition process. Whether it is about the preservation of the youth club, the decommissioning of nuclear power plants, changes in the law or the construction of wind turbines. – Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

https://sciencebasedtargets.org/about-us

The Science Based Targets initiative (SBTi): Defines and promotes best practice in emissions reductions and net-zero targets in line with climate science. Provides technical assistance and expert resources to companies who set science-based targets in line with the latest climate science. Brings together a team of experts to provide companies with independent assessment and validation of targets. The SBTi is the lead partner of the Business Ambition for 1.5°C campaign – an urgent call to action from a global coalition of UN agencies, business and industry leaders, mobilizing companies to set net-zero science-based targets in line with a 1.5°C future.
Die Initiative „Wissenschaftsbasierte Ziele“ (SBTi): definiert und fördert bewährte Verfahren zur Emissionsreduzierung und Netto-Null-Ziele im Einklang mit der Klimawissenschaft. Bietet Unternehmen, die wissenschaftsbasierte Ziele im Einklang mit den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft festlegen, technische Unterstützung und Expertenressourcen.Es bringt ein Expertenteam zusammen, das den Unternehmen eine unabhängige Bewertung und Validierung ihrer Ziele ermöglicht. Das SBTi ist der federführende Partner der Business Ambition for 1.5°C-Kampagne – ein dringender Aufruf zum Handeln von einer globalen Koalition aus UN-Organisationen, Unternehmen und Branchenführern, die Unternehmen mobilisieren, wissenschaftlich fundierte Netto-Null-Ziele im Einklang mit einer 1,5°C-Zukunft festzulegen. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.consilium.europa.eu/de/policies/green-deal/

Der Europäische Green Deal: Im Sinne einer Senkung der Netto-Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber 1990 hat die EU-Kommission konkrete Vorschläge für eine neue Klima-, Energie-, Verkehrs- und Steuerpolitik vorgelegt. Der europäische Grüne Deal ist die Strategie, mit der die EU ihr Klimaziel für 2050 erreichen will. Das Legislativpaket „Fit für 55“ soll das ehrgeizige Ziel der EU Wirklichkeit werden lassen.

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_22_2141

Die Kommission hat heute drei neue Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen angekündigt, damit das Neue Europäische Bauhaus konkrete Wirklichkeit wird. Die Unterstützung ist speziell für Bürgerinnen und Bürger sowie Groß- und Kleinstädte gedacht, damit diese das Projekt „Neues Europäisches Bauhaus“ fest in ihren Gemeinschaften verankern können.

www.vdi.de/owl/circular-economy
https://www.cirqualityowl.de/praxisbeispiele/

WIR sind überzeugt, einen zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort OWL mit circular economy weiterzuentwickeln. –  WIR stellen die Prozesse des Wegwerfens produzierter Güter in Frage und setzen auf eine circular economy.  – WIR entwickeln Handlungskorridore in Produktion, Handel und Anwendung. – WE are convinced to further develop a sustainable business location OWL with circular economy. – WE question the processes of throwing away produced goods and focus on a circular economy.  – WE develop corridors of action in production, trade and application.

Praxisbeispiele zur zirkulären Wirtschaft in Westfalen – Practical examples of the circular economy in Westphalia

https://ellenmacarthurfoundation.org/
https://ellenmacarthurfoundation.org/topics/circular-economy-introduction/examples

Let’s build a circular economy – To solve big problems like climate change, waste, and pollution, we need a big idea . It’s time to rethink how we design, make, and use the things we need, from the food we eat to the clothes we wear.Together, we can create a better future for business, society and the natural world. – Lasst uns eine Kreislaufwirtschaft aufbauen – Um große Probleme wie Klimawandel, Abfall und Umweltverschmutzung zu lösen, brauchen wir eine große Idee. Es ist an der Zeit, die Art und Weise zu überdenken, wie wir die Dinge, die wir brauchen, entwerfen, herstellen und verwenden – von den Lebensmitteln, die wir essen, bis zu den Kleidungsstücken, die wir tragen.

https://www.theguardian.com/environment/2022/jul/27/james-lovelock-creator-of-gaia-hypothesis-dies-on-103rd-birthday?CMP=Share_iOSApp_Other

James Lovelock, creator of Gaia hypothesis, dies on 103rd birthday: Lovelock verbrachte sein Leben damit, sich für Klimamaßnahmen einzusetzen, und begann damit Jahrzehnte, bevor viele andere begannen, sich der Krise bewusst zu werden. Als er starb, glaubte er nicht mehr daran, dass einige der schlimmsten Auswirkungen der Klimakrise vermieden werden könnten. Watts sagte: „Ohne Lovelock hätten die Umweltbewegungen auf der ganzen Welt erst später begonnen und wären einen ganz anderen Weg gegangen. In den 1960er Jahren zeigte sein ultrasensibler Elektroneneinfangdetektor zum ersten Mal, wie giftige Chemikalien in die Luft, die wir atmen, das Wasser, das wir trinken, und den Boden, auf dem wir unsere Nahrung anbauen, gelangen. Er war der erste, der das Vorhandensein von Fluorkohlenwasserstoffen in der Stratosphäre nachwies und eine der ersten Warnungen aussprach, dass Erdölprodukte das Klima destabilisieren und die Gehirne von Kindern schädigen. – „Seine Gaia-Theorie, die er zusammen mit der Pentagon-Beraterin Dian Hitchcock entwickelt und in Zusammenarbeit mit der US-Biologin Lynn Margulis verfeinert hat, legte den Grundstein für die Erdsystemwissenschaft und ein neues Verständnis des Zusammenspiels von Leben, Wolken, Gestein und Atmosphäre. Er warnte auch, deutlicher als jeder seiner Kollegen, vor den Gefahren, die die Menschheit für das außergewöhnliche Beziehungsgeflecht darstellt, das die Erde in unserem Universum so einzigartig lebendig macht.“  – Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.gasometer.de/de/ausstellungen/das-zerbrechliche-paradies

„Das zerbrechliche Paradies“ nimmt die Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte unserer Erde und zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Videos, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Anthropozäns verändert. Feuer, Wind und Wasser – diese Urgewalten bilden den furiosen Einstieg in die neue Gasometer-Ausstellung. Unmittelbar erleben die Besucher die Auswirkungen dieser Naturphänomene auf die Klimageschichte unseres Planeten. Unter dem Motto „Eine Erde – viele Welten“, entdecken die Besucher im Rund unter der Gasdruckscheibe die paradiesische Artenvielfalt unseres Planeten. – „Fragile Paradise“ takes visitors on a visually stunning journey through the turbulent climatic history of our planet and shows in impressive, award-winning photographs and videos how the animal and plant world is changing in times of the Anthropocene. Fire, wind and water – these elemental forces form the furious introduction to the new Gasometer exhibition. Visitors can directly experience the effects of these natural phenomena on the climate history of our planet.

https://www.klimahaus-bremerhaven.de/

Das Klimahaus Bremerhaven ist eine weltweit einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter und als Klimaerlebniswelt globaler Vorreiter. Entlang des 8. Längengrades gehst du auf Weltreise und erlebst die Klimazonen der Erde auf spannende und beeindruckende Weise hautnah. – The Klimahaus Bremerhaven is a unique world of knowledge and experience on the topics of climate, climate change and weather and a global pioneer as a climate experience world. Along the 8th degree of longitude you go on a world tour and experience the climate zones of the earth in an exciting and impressive way. – Website and exibition also in English

https://steadyhq.com/de/treibhauspost/about/

Newsletter zur Lage des Planeten. Jeden zweiten Samstag schicken wir eine Mail mit Utopien und Gedankenspielen zur Klimakrise: Das Abo ist kostenlos!

https://www.umweltschutz-und-lebenshilfe.de

gUG Umweltschutz und Lebenshilfe
Natur-, Umwelt- und Artenschutz und vieles mehr – In Melle und Umgebung

 

Bücher, Texte und Videos

TED-Talk von Matthieu Ricard: How to let altruism be your guide (YouTube-Video mit deutschen Untertiteln)

Buch: Lea Dohm und Mareike Schulze: Klimagefühle.
Kurzes Video dazu (YouTube).

Buch: David Loy – ÖkoDharma
Video mit Interview: Ecodharma and the New Bodhisattva Path – David Loy (mit deutschen Untertiteln) (YouTube)

Buch: Klaus Wiegand (Hrsg.) 3 Grad mehr. oekom-Verlag Eine Rezension zum Buch.